Gesamtwertung

  • Sehr gute Qualität
  • Gute Preise

Das Fotofabrik Fotobuch

Bei Fotofabrik sticht besonders eines ins Auge: die niedrigen Preise. Die sind nämlich generell bei allen Formaten entweder unter oder en par mit denen anderer Anbieter. Leider fehlen uns ein paar Formate, wie das A3 in Hardcover, aber dafür bietet Fotofabrik auch einige Besonderheiten, wie das Top Foto-Album und das Social Fotobuch, welches sich automatisch aus Ihrem Facebook-Profil erstellen lässt. Wie die Fotos auf das Papier kommen, kann man leider nicht wählen – es wird immer ein Digitaldruck.

Format Größe Lieferzeit Einbände Seitenanzahl Preis
A3 Querformat DIN A3 quer 4 bis 5 Tage Spiral 24 bis 100 ab 24,99 Euro
40×30 Querformat 40x30cm 6 bis 7 Tage Leder 60 bis 72 ab 199,99 Euro
39×30 Querformat 39x30cm 6 bis 7 Tage Leinen 30 bis 80 ab 39,99 Euro
29×35 Hochformat 29x35cm 6 bis 7 Tage Hardcover
Hardcover/Leinen
24 bis 200
60 bis 120
ab 39,99 Euro
ab 99,99 Euro
35×29 Hochformat 35x29cm 6 bis 7 Tage Hardcover/Leinen 60 bis 120 ab 99,99 Euro
30×30 Quadratisch 30x30cm 6 bis 7 Tage
4 bis 5 Tage
Hardcover
Softcover
24 bis 200
26 bis 100
ab 30,99 Euro
ab 19,99 Euro
A4 Format DIN A4 hoch
DIN A4 quer
6 bis 7 Tage
4 bis 5 Tage
4 bis 5 Tage
Hardcover
Softcover
Spiral
24 bis 200
24 bis 200
24 bis 100
ab 24,99 Euro
ab 16,99 Euro
ab 14,99 Euro
21×21 Quadratisch 21x21cm 6 bis 7 Tage
4 bis 5 Tage
4 bis 5 Tage
Hardcover
Softcover
Spiral
24 bis 200
24 bis 200
24 bis 100
ab 21,99 Euro
ab 16,99 Euro
ab 14,99 Euro
A5 Format DIN A4 hoch
DIN A4 quer
6 bis 7 Tage
4 bis 5 Tage
4 bis 5 Tage
Hardcover
Softcover
Spiral
24 bis 200
24 bis 200
24 bis 100
ab 24,99 Euro
ab 14,99 Euro
ab 13,99 Euro
A6 Format DIN A6 quer 4 bis 5 Tage
4 bis 5 Tage
Softcover
Spiral
24 bis 200
24 bis 100
ab 9,99 Euro
ab 8,99 Euro

Über Fotofabrik

Bei Fotofabrik handelt es sich um den deutschen Ableger der niederländischen Fotofabriek.nl, welcher zur Chriss Russel.BV gehrt, zu der auch noch weitere Printanbieter zusammengeschlossen sind. Dabei hat sich die Chriss Russel BV, die hinter Fotofabrik steckt, bisher größtenteils einen Namen als Full-Service Büro und digitale Druckerei gemacht. Seit über 20 Jahren werden vor allem große niederländische Warenhausketten produziert und mit Werbematerialen und diversen Print-Produkten versorgt. Seit dem Jahre 2010 gibt es nun auch für den einzelnen Kunden die Möglichkeit, seine individualisierten Printprodukte zu beziehen und von dem Wissen und Erfahrungen der Chriss Russel BV zu profitieren. In den Niederlanden konnte sich Fotofabriek schnell in der Riege der Top-Anbieter etablieren. Zu Fotofabrik gibt es bisweilen nur Bewertungen auf Trustpilot, wobei dere Anbieter durch 642 Bewertungen mit 8,8 von 10 Punkten benotet wird.

Fotofabrik wirbt mit ihrer Qualitätsgarantie, die dem Kunden versichert, dass mit größter Sorgfalt das Fotoprodukt hergestellt wird. Da im positiven Glauben dies zunächst mal allen Anbietern unterstellt werden sollte, geht Fotofabrik noch einen Schritt weiter und stattet jedes Fotobuch mit einem Qualitätslabel aus! Das Qualitätslabel gibt Aufschluss darüber was kontrolliert wurde: Farbe, Fertigung der Innenverarbeitung, Umschlag, mögliche Kratzer und Position des Buchrückens. Um ganz auf Nummer sicher zu gehen kann während des Bestellvorganges die Option „Extra Kontrolle“ gewählt werden, was bedeutet, dass vor der eigentlichen Produktion das Produkt nochmals eingehend geprüft wird. Das beinhaltet Qualität der Fotos und deren Ausrichtung, Ränder etc. Daraufhin wird, für gewöhnlich, dem Kunden eine E-Mail geschrieben mit einer Rückmeldung zu auffälligen Punkten. Es wird so die Möglichkeit gegeben die Bestellung nochmals zu überarbeiten, der Änderungsvorgang muss vom Kunden erledigt werden. Trotz (oder gar wegen?) Qualitätsgarantie und Qualitätslabel wird keine Geld-zurück Garantie oder Ersatz angeboten.

Die Website von Fotofabrik ist angenehm schlicht und übersichtlich aufgebaut. Was auch ein praktischer Service ist, ist der Preiskalkulator mit dem wir uns bereits im Vorfeld über die anfallenden Kosten informieren können. Neben den uns interessierenden Fotobüchern gibt es noch zahlreiche andere individualisierbare Foto-Produkte: Terminkalender, Kalender, Karten, Wanddekorationen (Poster und Fotos auf allerlei Art), Speisekarten, Handyhüllen, Sticker und sogar Fliesen und einiges mehr!

Der Gestaltungsvorgang

Grundsätzlich macht Fotofabrik einen guten Eindruck und wir freuen uns auf den weiteren Gestaltungsvorgang des Fotobuches. Für die Erstellung Ihres persönlichen Fotobuches (und anderen Artikeln) bietet Fotofabrik je nach gewünschtem Produkt drei mögliche Vorgehensweisen an: 1. Den Online-Creator 2. Herunterladbare hauseigene Fotofabrik-Software, sowohl für Mac als auch PC 3. Einen PDF Uploader für Photoshop und In Design. Für die Gestaltung von Fotobüchern stehen 2. Und 3. Zur Verfügung und wir entscheiden uns für die herunterladbare Software. Die Datei hat dabei eine Größe von 40,1 MB zu den Mindestanforderungen wurden keine Angaben gefunden, wir gehen aber erfahrungsgemäß davon aus, dass heutzutage auf keinem Rechner großartige Probleme auftreten sollten.

Nach der raschen Installation der Software und dem anschließenden Starten werden noch einige Layouts und Designs installiert, dann kann es schon losgehen. In einem kleinen Pop-up sehen wir die aktuellen Angebote und erhalten Links zu Bedienungsanleitungen, einen Leitfaden, FAQ, Tipps & Tricks und die Option eines Live-Chats. Ein guter Service um sich mit der Software vertraut zu machen. Wir klicken auf „Neues Projekt“ und landen bei einer Übersicht der verfügbaren Print-Produkte.

fotofabrik_software_uebersichtWir entscheiden uns für ein A4 Hardcover im Querformat, eigentlich möchten wir noch Lay-Flat auswählen, das ist aber hier noch nicht möglich. Im nächsten Schritt stellt sich die Wahl, ob wir ein leeres Fotobuch haben wollen oder eine automatische Befüllung bevorzugen. Wir entscheiden uns, die Gestaltung selbst zu übernehmen und landen schließlich im Editor. Der Aufbau des Editors ist folgendermaßen gegliedert, links wählen und sehen wir die Bilder, oben finden wir die Menüleiste und rechts die Formatvorlagen. An das Bildermenü gekoppelt sind auch noch die Reiter Rahmen, Hintergründe, Masken und ClipArt. Per Drag & Drop lassen sich die einzelnen Elemente in das Projekt leicht einfügen.
Was gut gefällt sind der Bildeditor und die vielen Optionen die teilweise zur Verfügung stehen. Bei ClipArt ist die Auswahl allerdings mehr als überschaubar, was etwas schade ist und bei den Layouts wünscht man sich auch noch mehr Auswahl. Bei der manuellen Bildanpassung oder Veränderungen ist die Gestaltung etwas sperrig und die Vorlagen und Eingaben benötigen Zeit bis sie wie gewünscht umgesetzt worden sind. Auch fügen sich die Hintergründe nicht per Drag & Drop ein – das nervt etwas und könnte optimiert werden. Seltsamerweise wurde kaum eines unserer Bilder eine gute Qualität bescheinigt und als wir schließlich das Projekt abschicken wollten erhielten wir Warnungen (grundsätzlich ja empfehlenswert), dass eine Menge Bilder nur mittlere Qualität aufweisen. Das hatten wir bei vergangenen Test bisher so noch nicht, können daran allerdings auch nichts mehr ändern und laden unser Projekt letztlich, nach einer Pflicht-Registration, hoch.

Gesagt getan und weiter geht es. Nach dem Upload kommen wir schließlich zur Auswahl von zusätzlichen Sachen und Optionen: Papierauswahl, Umschlag, Extra (Geschenkbox), Barcode entfernen, Extra Kontrolle, Kleine Version, Einpackservice, Deckblätter. Dabei variieren die Preise je nach gewünschter Ausführung. Wir entscheiden uns für die Lay-Flat Hochglanz Ausführung, matt-laminierten Umschlag und der Entfernung des Barcodes. Der Standardversand beläuft sich auf 5,95€ und liegt so leicht über dem Durchschnitt, für Österreich gilt derselbe Preis und Bestellungen aus/in die Schweiz müssten sich mit dem Kundenservice in Verbindung setzen.

Die zur Verfügung stehenden Bezahlmethoden sind: Elektronisches Lastschriftverfahren (ELV), Giropay, PayPal, sowie Visa und Master Card. Für unser Fotobuch wird eine Produktionszeit von 5 Tagen angegeben, den Versand übernimmt GLS und die Lieferung soll spätestens nach weiteren 48 Stunden eintreffen. Der Status lässt sich jederzeit unter dem Benutzerkonto einsehen.

Qualität und Fazit

Zu unserer Überraschung erhielten wir tags darauf eine E-Mail mit einem Feedback zu unserem Buch, da wir Extra Kontrolle gewählt hätten. Wir bedankten uns für den uner-warteten Service und wiesen darauf hin, dass wir das nicht gewählt hatten und wir einige Bilder haben von denen wir wissen, sie sind nicht optimal. Wir erfuhren schließlich in einer weiteren E-Mail, dass es zu zufälligen „Extra Kontrollen“ kommt, von denen einige Nutzer profitieren. Wir erhielten nach 7 Werktagen eine E-Mail mit dem Hinweis, dass unser Fotobuch versandt worden war und erhielten unser Fotofabrik Fotobuch 2 Tage später.

Vom Editor waren wir insgesamt nicht ganz überzeugt und es gab noch einige Punkte bei denen man dem Nutzer das Leben erleichtern und einen schöneren Gestaltungsvorgang ermöglichen könnte. Dennoch ermöglichte er ein gutes, abwechslungsreiches Arbeiten und Gestalten. Insgesamt dauerte die Lieferung auch länger als angegeben (auch unter Berücksichtigung von Sonn- und Feiertagen). Der Informationsservice war dagegen tadellos und besonders hervorzuheben ist die Qualität des erhaltenen Fotobuches. Das Fotobuch ist wirklich sehr schön und macht einen tollen Eindruck – und gehört zu den günstigsten im Testfeld! Trotz der relativ langen Lieferzeit und des etwas umständlichen Gestaltungsvorganges haben wir uns hier noch für 4 Sterne entschieden.