Gesamtwertung

  • Schnelle Lieferzeit
  • Gute Preise
zur Seite »

Das Webprint Fotobuch

Im heutigen Test stellen wir Ihnen den Anbieter Webprint (ehemals Prentu) vor und wollen das angebotene Fotobuch in allen Aspekten ausleuchten. Wir stürzen uns erwartungsfroh auf das so eben angenommene Paket! Allerdings möchten wir Ihnen zuvor noch einige Informationen über den Anbieter Webprint zukommen lassen. Webprint ist das Rebranding des zuvor unter dem Namen Prentu bekannten Foto-Dienstleisters. Bei Prentu handelt es sich um den 2011 ins Leben gerufenen deutschen Ableger der Webprint B.V. (der Name kehrt also zum Ursprung zurück) aus den Niederlanden mit Hauptsitz in Oldenzaal, die deutsche Zentrale ist in Bad Bentheim zu finden. Neben Deutschland hat die niederländische Firma auch Ableger im United Kingdom, sowie Belgien und Frankreich.

Format Größe Lieferzeit Einbände Seitenanzahl Preis
Hochformat XL 20x30cm 3 bis 5 Tage Hardcover
Softcover
24 bis 116
24 bis 96
ab 19,95 Euro
ab 15,95 Euro
Hochformat L 15x22cm 3 bis 5 Tage Hardcover
Softcover
24 bis 116
24 bis 96
ab 13,95 Euro
ab 9,95 Euro
Querformat XL 30x20cm 3 bis 5 Tage Hardcover 24 bis 116 ab 19,95 Euro
Querformat L 22x15cm 3 bis 5 Tage Hardcover 24 bis 116 ab 13,95 Euro
Querformat M 18x13cm 3 bis 5 Tage Softcover 24 bis 96 ab 8,95 Euro
Querformat M 15x10cm 3 bis 5 Tage Softcover 24 bis 96 ab 5,95 Euro
Quadratisch XL 30x30cm 3 bis 5 Tage Hardcover 24 bis 116 ab 34,95 Euro
Quadratisch L 20x20cm 3 bis 5 Tage Hardcover
Softcover
24 bis 116
24 bis 96
ab 13,95 Euro
ab 17,95 Euro
Quadratisch M 13x13cm 3 bis 5 Tage Softcover 24 bis 96 ab 4,95 Euro
Magini 18x13cm
15x10cm
3 bis 5 Tage Softcover 20 bis 100 ab 7,95 Euro
ab 4,95 Euro


Auf den ersten Blick präsentiert sich Webprint schon mal sympathisch: Auf den Beispielbildern lächeln uns fröhliche Familienbilder entgegen. Auffällig ist, dass alles sehr aufgeräumt und ordentlich gestaltet wurde, mit einfacher Navigation durch das gut gefüllte Angebot. Außer Fotobücher werden noch verschiedene Arten von Wanddekoration, Fotogeschenken, Fotokalender und sogar Standard-  und individuelle Grußkarten angeboten, ebenso umfasst das Angebot auch Business-Artikel und Accessoires. Wie immer konzentrieren wir uns aber primär auf die Fotobücher. Webprint besitzt das „Trusted Shop“ Zertifikat und eine Bewertung von 9,1/10 bei Trustpilot.

Gestaltungsvorgang des Webprint Fotobuches

Bei der Gestaltung eines Fotobuches gibt es zwei unterschiedliche Vorlagen: Zunächst das schnelle Magini-Fotobuch, welches einfach, ohne viel Optionen und im kleinen Format zu gestalten ist und die Standard Fotobücher in den gängigen Formaten. Was uns etwas verwirrt hat, ist die Tatsache, dass Webprint scheinbar mit anderen Maßeinheiten arbeitet, das Fotobuch L 20x20cm fungiert bei den meisten anderen Anbietern als Format M, da die Preise aber dementsprechend stimmen, wollen wir uns darauf nicht festfahren. Nach der Wahl unseres jeweiligen Fotobuches werden wir anschließend vor die Wahl gestellt, uns zu registrieren oder anzumelden (mit dem Vorteil, dass Projekte u.ä. gespeichert werden können) oder ohne Registrierung fortzufahren. Was überrascht ist, dass im Gegensatz zu vielen anderen Anbietern keine Offline-Software zur Gestaltung des Fotobuchs zur Verfügung gestellt wird und wir direkt im Editor landen.

Magini Fotobuch

webprint_maginiDas Vorgehen beim Magini-Fotobuch von Webprint ist schnell beschrieben. Wir wählen einen Ordner oder Bilder aus und diese werden importiert – fertig! Die Bilder werden seitengroß eingefügt, es gibt bis auf das Drehen von Bildern im Vorschaumodus, dem Entfernen von Bildern oder Ändern der Reihenfolge keine weiteren Gestaltungsmöglichkeiten. Es ist wirklich das schnelle Fotobuch für zwischendurch. Abschließend können wir noch die Option „Groß“ wählen und/oder Hochglanz mit den jeweiligen Extrakosten und dann geht’s auch schon weiter zur Kasse.





Webprint Fotobuch

Beim klassischen Fotobuch-Editor lässt sich positiv festhalten, dass zu Beginn Tipps und Erklärungen angezeigt werden, wodurch das Handling des Editors und der Gestaltungsvorgang vereinfacht werden. Das gibt einen Pluspunkt!

Lobenswert ist ebenfalls der ordentliche und übersichtliche Aufbau des Editors, rechts sehen wir die Informationen zu unserem gegenwärtigen Produkt und können diese ständig anpassen und unten rechts den Preis einsehen. Oben sind die Bedienelemente und links die Bilder einzusehen. Die Bilder wählen wir über den Punkt „Fotos hinzufügen“ aus und diese werden dann im Hintergrund hochgeladen.

webprint_online_softwarePer Drag&Drop können wir die Bilder manuell den Seiten hinzufügen, einen automatischen Import wie beim Magini-Fotobuch gibt es nicht. Wir können auch die Vor- und Rückseite mit einem Motiv versehen, wobei das Logo auf der Rückseite störend ist und sich nicht entfernen lässt. Gut ist aber, dass uns der Faltrand angezeigt wird, sodass man sich bereits im Voraus darauf einstellen und das Bild entsprechend anpassen kann.

Die Software reagiert an einigen Stellen etwas langsam bzw. verzögert, ob dies am parallelen Bilder-Upload liegt lässt sich nicht sagen, behindert die Arbeit allerdings und kratzt am guten ersten Eindruck des Editors. So können wir die Bilder zwar einzeln bearbeiten, sind uns aber nie sicher wann unsere Einstellung angenommen werden. Und grundsätzlich funktioniert im Editor alles über die Drag&Drop Funktion, Doppelklicks auf eine Vorlage werden nicht auf die aktuelle Seite übernommen. Auch müssen die Bilder einzeln ausgewählt werden – eine Mehrfachauswahl ist nicht möglich. Mit der Option „Füllen“ werden alle verbleibenden Bilder automatisch im Fotobuch untergebracht. Das funktioniert ziemlich gut, da scheinbar passende Vorlagen gewählt werden. Über die Funktion „Kontrollieren“ ist es möglich, sich die Druckvorschau des Projektes anzuschauen und bei Bedarf Veränderungen vorzunehmen.

Zwar bietet Webprint viele unterschiedliche Vorlagen, Hintergründe und Clip-Art Elemente an, allerdings lassen sich diese Elemente nicht nach Bilder pro Seite oder thematischen Schwerpunkten oder Farben filtern, weshalb man gezwungen ist immer die gesamte vielfältige Palette zu durchsuchen. Hier herrscht sicher noch Optimierungsbedarf.

Der Bestellvorgang

Unser Webprint Fotobuch bestellen wir, indem wir auf den Punkt „In den Warenkorb“ klicken, woraufhin uns noch abschließende Fragen zum Fotopapier sowie Cover gestellt werden. Schließlich gelangen wir zur Kasse und geben als neuer Kunde unsere Daten ein. Als mögliche Zahlungsmittel steht neben PayPal, Visa- und Master Card, Sofortüberweisung und Giropay auch Klarna Rechnung zur Verfügung. Damit ist unsere Bestellung abgeschlossen. Für unser Fotobuch wird eine Produktionszeit von 5 Werktagen bescheinigt und 2-4 Tage Versand, die Versandkosten der Fotobücher rangieren zwischen 2,95€ und 4,95€.

Fazit und Bewertung

Nach 9 Tagen wurde uns unser Webprint-Fotobuch sauber verpackt zugestellt. Der Einband ist qualitativ gut und schön verklebt, in Sachen Bilder ist die Qualität auch durchweg annehmbar, einzig Bilder über zwei Seiten wirken im Falz nicht gut. Die Farben (Wahl Hochglanz) sind gut, aber im Gegensatz zum Original nicht so intensiv. Abzüge müssen nach ersten guten Eindruck in Sachen Editor vorgenommen werden, das aufgeräumte Design wird durch die mangelnde Performance und fehlender Filterfunktion untergraben – das geht besser! Deshalb erhält das Webprint Fotobuch 3,5 Sterne in unserem Test.